SSI Schäfer: Neue multifunktionale Arbeitswelt

Mit seinem neuen Kompetenzzentrum hat SSI Schäfer ein zukunftsweisendes Konzept für moderne Arbeitswelten umgesetzt, mit optimalen Voraussetzungen für Innovation und Produktivität.

Das 1937 gegründete Unternehmen SSI SCHÄFER mit Hauptsitz in Salchendorf bei Siegen entwickelt mit weltweit mehr als 10.500 Mitarbeitern innovative Intralogistik-Lösungen für Kunden aus unterschiedlichsten Branchen. Seit dem Jahr 2000 ist der Konzern mit einer Abteilung für Lagerautomation im i-Park Klingholz in Giebelstadt bei Würzburg ansässig. Der Standort wuchs stetig und wurde im Frühjahr 2020 um ein neues Kompetenzzentrum erweitert. Dieser vom Grazer Architekten Michael Kolitsch geplante Bürobau besteht aus zwei Gebäudeteilen, seine gläserne Fassade ist prägnant und vermittelt gleichzeitig Transparenz und Zugehörigkeit zu seiner Umgebung. Auf fünf Ebenen und rund 7.000 m² Gesamtfläche entstand hier eine moderne Bürolandschaft für den weltweit führenden Lösungsanbieter für modulare Lager- und Logistiksysteme.

Mit dem Kompetenzzentrum verfügt SSI SCHÄFER über ganz neue Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung: „Der Neubau ist die folgerichtige Konsequenz unseres dauerhaften Wachstums und ein Bekenntnis zur Region“, bekräftigt Gerald Gaberz, SVP, Regional Head of Central Europe.

Arbeitswelt von morgen

Großen Wert legte das Unternehmen auf die Umsetzung eines innovativen Bürokonzeptes. Ziel war es, ein abwechslungsreiches, kommunikationsförderndes und multifunktional nutzbares Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem sich die Mitarbeiter von SSI Schäfer wohlfühlen und optimal arbeiten können. Um flexibel auf die unterschiedlichen Anforderungen der Teams und ihre Tätigkeiten reagieren zu können, wurden bereits bei der Raumplanung verschiedene Arbeitsbereiche entworfen.

Für konzentriertes Arbeiten in ruhiger Umgebung stehen unterschiedlich große Einzel- und Teambüros zur Verfügung. Höhenverstellbare WINEA FLOW Tischsysteme werden dort kombiniert mit WINEA SONIC Akustikpaneelen, die hinter den Tischen montiert sind und die einzelnen Arbeitsplätze akustisch und optisch abschirmen. Zudem werden an der extrem stabilen WINEA SONIC Funktionsschiene alle Monitore montiert – so entsteht eine dritte Ebene, die Tischfläche bleibt ganz dem Nutzer überlassen. Dank des bequem zugänglichen Lift-Kabelkanals wird auch die Elektrifizierung deutlich erleichtert.  Apothekerschränke der Serie WINEA MAXX dienen als arbeitsplatznaher Stauraum zwischen den Schreibtischen. Sie sind, als Sonderlösung, von zwei Seiten zu bedienen. Die kleinen Besprechungs- und Projekträume wurden mit Konferenztischen der Serie WINEA PRO ausgestattet, die sich durch ausgezeichnetes Design und die Langlebigkeit des ganzen Tischsystems auszeichnen.

Beste Bedingungen für flexibles temporäres Arbeiten bieten die Plug-in-/Desksharing-Arbeitsplätze und Meetingpoints. Mit dem Tischsystem WINEA PLUS wurden hier stilvolle und platzsparende Arbeitsinseln mit Elektrifizierung kreiert, an denen jeweils bis zu vier Personen arbeiten können.

Komplettiert wird das Angebot durch individuell gestaltete Rückzugs- und Loungebereiche auf jeder Etage. TRYST by Connection schafft als Sofa mit akustischer und optischer Abschirmung den idealen Ort für ungestörte Besprechungen und bietet Mitarbeitern und Besuchern gleichermaßen einen Rückzugsort. Im Erdgeschoss finden Mitarbeiter und Besucher Entspannung und Ruhe in den MUSE Sitznischen-Sesseln und den bequemen MAE Ohrensesseln, beide von Connection. Platz für Kleidung und persönliche Gegenstände bieten die WINEA MAXX Lockerschränke im Eingangsbereich.

Täglich erlebbare Arbeitsplatzqualität

Sämtliche Büroflächen sind ohne Zwischenwände geplant, um eine optimale Transparenz zu erreichen und gleichzeitig die Produktivität und den Teamzusammenhalt der Mitarbeiter zu stärken. Die täglich erlebbare Arbeitsplatzqualität unterstützt die Employee Experience bei SSI SCHÄFER und dient damit in Zeiten zunehmenden Fachkräftemangels auch zur Stärkung der Arbeitgebermarke und als Aushängeschild für potentielle Bewerber.

Mit seinem neuen Kompetenzzentrum hat SSI Schäfer ein zukunftsweisendes Konzept für moderne Arbeitswelten umgesetzt. Ergonomische Arbeitsplätze und Raum für informativen Austausch sorgen für optimale Voraussetzungen für Innovation und Produktivität. Gleichzeitig ist das neue Kompetenzzentrum offenkundiger Ausdruck der Wertschätzung, die SSI Schäfer seinen Mitarbeitern entgegenbringt – sie sollen hier beste Arbeitsbedingungen vorfinden und sich im Unternehmen dauerhaft wohlfühlen.